Stadt und Staat
Seminar

7. Dezember 2019 , 09:00 bis 16:30

Waren die ersten Städte auch die ersten Staaten? Wie entstand der Staat, wie entwickelte er sich zur modernen Institution? Welche Rolle spielten dabei Städte? Wie war es um die städtische Freiheit bestellt? Dieses intensive Seminar beginnt nach der Jungsteinzeit, vertieft die Stadtentwicklung im Mittelalter und endet beim modernen Staat. Dabei werden Formen des menschlichen Zusammenlebens kritisch geprüft, Sesshaftigkeit und Nomadenleben verglichen, und Schlüsse für die Zukunft gezogen. Vom alten Sumer, Rom und Griechenland, über die norditalienischen Städte und die Hanse gleitet die Analyse hin zur modernen Megalopolis und zum modernen Überwachungsstaat. Haben freie Privatstädte eine Chance? Welche Rolle spielte und spielt Anarchismus? Wo liegt Bedeutung und Verdienst des Staates? Wohin entwickeln sich Stadt und Staat?

Teilnahme
150 €
Anmelden

oder