Geldreform
Seminar

12. Oktober 2019 , 09:00 bis 16:30

Das heutige Geldsystem ist weitgehend unverstanden. Es wird entweder als alternativlos akzeptiert oder wütend ein Ersatz durch ein gerechteres System gefordert. Ansätze zu einer "Geldreform" begleiten die gesamte Moderne. Spinner und Revolutionäre, Genies und brillante Ökonomen haben versucht, bessere Wege zu denken. Die meisten Reformvorschläge kranken an mangelndem Verständnis des komplexen Phänomens Geld. Seit dem überraschenden Hype der Kryptowährungen ist die Diskussion um das Geld aber in den Schlagzeilen und Streams angekommen. Möglichst ideologiefrei, mit Empathie für Reformer, aber auch schonungsloser analytischer Schärfe wollen wir in diesem intensiven Seminar die alten und neuen Alternativen zum heutigen Geldsystem prüfen und versuchen, dabei ein tieferes Verständnis für das Geld und seine rätselhaften Entwicklungen zu gewinnen. Themen: Goldstandard, Währungswettbewerb, Vollgeld, MMT, Debitismus, Schwundgeld, Helikoptergeld, Free Banking, Kreditgeld, Tauschkreise, Kryptowährungen und digitale Alternativen, Grundeinkommen.

Teilnahme
150 €
Anmelden

oder