Salons

Unser Salon erweckt eine alte Wiener Tradition zu neuem Leben: Wie im Wien der Jahrhundertwende widmen wir uns gesellschaftlichen, philosophischen und wirtschaftlichen Themen ohne Denkverbote, politische Abhängigkeiten und Ideologien, Sonderinteressen und Schablonen. Dieser Salon soll ein erfrischender Gegenentwurf zum vorherrschenden Diskurs sein. Wir besinnen uns dabei auf das Beste der Wiener Salontradition.

Nützen Sie die Gelegenheit, das scholarium und deren außergewöhnliche Gäste bei einem unserer Salonabende kennenzulernen. Ein spannender und tiefgehender Input bringt Ihren Geist auf Hochtouren, worauf dann eine intensive Diskussion in intimer Atmosphäre folgt. Dabei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Selbst zubereitete Gaumenfreuden und gute Tropfen machen den Abend auch zu einem kulinarischen Erlebnis.

Kommende Salons

Sondersalon: Geld her oder es kracht!
25. September 2019 , 19:00 bis 22:00

Die Notenbanken stecken in der Nullzinsfalle fest. Doch was können sie noch tun, wenn der nächste Abschwung kommt? Extreme Maßnahmen wie die Abschaffung des Bargelds, Helikoptergeld oder die Finanzierung der Staatsausgaben über die Druckerpresse werden von Notenbankern und führenden Ökonomen bereits intensiv diskutiert. Warum diese Entwicklungen so besorgniserregend sind, was jede(r) über Geld jetzt wissen muss und wie man sich am besten für diese ...

Menschliches Handeln
10. Oktober 2019 , 19:00 bis 22:00

Anlässlich des Todestages von Ludwig von Mises betrachten wir seinen grundlegenden ökonomischen Ansatz: die Praxeologie oder Lehre vom menschlichen Handeln. Warum wurde dieser Ansatz akademisch so wenig rezipiert? Ist deduktive Ökonomik sinnvoll und zielführend? Wie unterscheidet sich sein Ansatz von dem Carl Mengers, von der Neoklassik und vom Marxismus? Gibt es Erweiterungen und Vertiefungen der Praxeologie nach Mises? Wo liegen die Lücken und Mängel ...

Klimawandel
7. November 2019 , 19:00 bis 22:00

Eines der größten Themen dieses Jahres war der Klimawandel – medial erfolgreiche Protestaktionen rufen eindringlich zur Umkehr um. Steht die Klimakatastrophe kurz bevor? Ist der Mensch noch zu retten? Was ist der wissenschaftliche Konsens? Wer sind die Klimaleugner? Welche Auswirkung haben Industrialisierung und Massenkonsum auf das Ökosystem? Welche Rolle spielte Klimawandel in der Geschichte? Braucht es mehr Regulierung, um die Umwelt zu schützen? Handelt ...

Digital und analog
12. Dezember 2019 , 19:00 bis 22:00

Die Digitalisierung ist in aller Munde und nun auch schon in allen Händen. Die Fremden und die Jungen sind teilweise fast völlig an das Digitale angeschlossen, die Hände von Asiaten und Millennials stets fest verbunden mit ihren smarten Geräten. Die unternehmerischen Möglichkeiten sind grenzenlos. Zugleich regt sich eine Aversion, ein Unbehagen und eine Sehnsucht. Die digitale Welt wird als kalt, künstlich und unmenschlich gescholten. ...