Salons

Unser Salon erweckt eine alte Wiener Tradition zu neuem Leben: Wie im Wien der Jahrhundertwende widmen wir uns gesellschaftlichen, philosophischen und wirtschaftlichen Themen ohne Denkverbote, politische Abhängigkeiten und Ideologien, Sonderinteressen und Schablonen. Dieser Salon soll ein erfrischender Gegenentwurf zum vorherrschenden Diskurs sein. Wir besinnen uns dabei auf das Beste der Wiener Salontradition.

Nützen Sie die Gelegenheit, das scholarium und dessen außergewöhnliche Gäste bei einem unserer Salonabende kennenzulernen. Ein spannender und tiefgehender Input bringt Ihren Geist auf Hochtouren, worauf dann eine intensive Diskussion in intimer Atmosphäre folgt. Dabei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Selbst zubereitete Gaumenfreuden und gute Tropfen machen den Abend auch zu einem kulinarischen Erlebnis.

Kommende Salons

Epidemien & Naturkatastrophen
23. April 2020 , 19:00 bis 22:00

Zeigen Epidemien die faktische Notwendigkeit autoritärer Maßnahmen, vom Schutz des Kollektivs zulasten individueller Freiheit? Dominiert Panikmache oder werden die Gefahren in einer mobilen Welt unterschätzt? Was ist von der Interpretation der Tiefenökologie zu halten, dass die Erde den Menschen abschütteln könnte? Kann der Mensch die Natur kontrollieren oder sind wir ihr letztlich ausgeliefert? Bis zu dem Termin läßt sich hoffentlich auch das neue Coronavirus ...

Crash
28. Mai 2020 , 19:00 bis 22:00

Falls der angekündigte Crash schon stattgefunden hat, analysieren wir ihn und geben Empfehlungen. Falls nicht, analysieren wir angekündigte Crashs, Crash-Propheten und wagen einen Blick in die Kristallkugel. Ist ein Zusammenbruch der Weltwirtschaft möglich, und was würde dieser bedeuten? Wie kann man sich vorbereiten? Wann kommt dann die Erholung? Welche politischen Interventionen sind zu erwarten, und was bedeuten sie für die Bürger?

Politische Religionen
18. Juni 2020 , 19:00 bis 22:00

Eric Voegelin, enger Weggefährte der Wiener Schule der Ökonomik und Teilnehmer am Mises-Kreis, prägte den Ausdruck "politische Religion". Kann Politik selbst Religion sein? Welche Rolle spielen heute Ideologien? Was ist die moralische und religiöse Basis unserer Gesellschaft? Kann man von einem gegenwärtigen Zivil-Katechismus sprechen? Hilft die Tiefenpsychologie weiter? Gibt es eine neue Kirche, und wer sind ihre Propheten und Priester? Welche Rolle spielt Religion ...